• Do. Mai 30th, 2024

Wir in

Braunschweig

CDU, BIBS und FDP fordern Halteverbot für LKWs in der Gerhard-Borchers-Straße

In der Gerhard-Borchers-Straße pausieren und nächtigen permanent LKW Fahrer. Bedauerlicherweise kommt es dadurch zu starker Vermüllung im Umfeld. Essensreste, Pappen, Bretter, Verpackungen und sogar Plastiktüten mit Kot, werden zurückgelassen. Dies ist nicht nur aus Umweltaspekten unzumutbar sondern zieht auch Ungeziefer an. Gerade durch die Nähe zum Skaterplatz, dem angrenzenden Nahversorger und den anderen angrenzenden Betrieben ist dies ein unhaltbarer Zustand. Den Antragstellern ist bewusst, dass es einen Mangel an Rastplätzen für LKWs gibt. Hier ist allerdings in erster Linie der Bund und nur teilweise die Kommune gefragt, angemessene Möglichkeiten zu schaffen. Die Gerhard-Borchers-Straße ist für Pausen und Übernachtungen der LKW- Fahrer alles andere als geeignet. Weder sind die Platzverhältnisse ausreichend noch gibt es eine entsprechende Infrastruktur. Zudem wird die Gerhard-Borchers-Straße nicht nur für Pausen, sondern auch zum Zwischenlagern von Trailern genutzt. Deshalb ist es nicht zumutbar, dass sich Anwohner oder Mitarbeiter von Alba um die Beseitigung der Hinterlassenschaften der LKW- Fahrer kümmern müssen. CDU, BIBS und FDP beantragen daher zur Stadtbezirksratssitzung Wabe-Schunter-Beberbach am 02.03.23 ein absolutes Halteverbot für LKWs in der Gerhard-Borchers-Straße. Gegebenenfalls durch Verengung der Zufahrt.