• Sa. Apr 20th, 2024

Wir in

Braunschweig

BIBS, CDU und FDP wollen zeitliche Nutzungsbeschränkung für den Hundeplatz in Bienrode, um Lärmbelästigung zu reduzieren

Erfreulicherweise nutzen viele Leute die Möglichkeit auch während der Brut- und Setzzeit ihre Hunde auf dem Hundeplatz in Bienrode frei laufen zu lassen. Überwiegend geschieht dies während normaler Tageszeiten, zu denen der dabei anfallende Lärmpegel unproblematisch ist. Dies gilt jedoch nicht für alle Nutzerinnen und Nutzer.

Laut Anwohnerbeschwerden wird der Platz ab 5:30 Uhr bis in den späten Abend stark frequentiert, woraus Lärmbelästigungen auch während der Nacht- der gesetzlichen Mittagsruhe sowie an Sonn- und Feiertagen resultieren. Während selbst bei Kinderspielplätzen Ruhezeiten gelten, kann die Stadt im Falle von Ruhestörung durch die Nutzung des Hundeplatzes nicht eingreifen. Daher wird im Stadtbezirksrat Wabe-Schunter-Beberbach in der Sitzung am 07.06.2023 erneut über Öffnungszeiten abgestimmt. BIBS, CDU und FDP haben dazu einen Vorschlag beantragt:

Mo.-Fr.: 7:00-13:00 und 15:00-21:00 Uhr, Sa.-So.: 9:00-13:00 und 15:00-21:00 Uhr sowie
die Aufstellung von Hinweisschildern.


Bereits vor gut einem halben Jahr stand der Antrag auf der Tagesordnung des Stadtbezirksrats 112. Damals wurde die Einführung von geregelten Öffnungszeiten durch den falschen Hinweis einer Bezirksrätin, dass Zeiten in der Platzordnung bereits beinhaltet seien, abgelehnt.
Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass keine zeitliche Regelung für die Nutzung von Seiten der Stadt festgelegt wurde. Vor diesem Hintergrund und aufgrund erneuter Beschwerden, steht dieses Thema nun nochmals auf der Tagesordnung und soll damit beiden Parteien, Nutzern und Anwohnern, gerecht werden.