• Sa. Apr 20th, 2024

Wir in

Braunschweig

„CDA vor Ort“-Besuch bei ambet e. V. Braunschweig

Nov 16, 2023 #Demenz, #Senioren, #Seniorenrat

Am 15.11.2023 trafen sich Vertreter des CDA-Kreisvorstandes Braunschweig mit dem scheidenden Geschäftsführer von ambet e. V., Hans Golmann und seinem Nachfolger, Thorsten Renken, zu einem rund 2-stündigem Gespräch über die Arbeit von ambet und den Problemen, mit denen der Verein oder besser gesagt, dass Unternehmen, zu kämpfen hat.

In der gegenseitigen Vorstellungsrunde wurde auch die Arbeit der CDA in Braunschweig kurz angerissen. Insbesondere das Themenfeld rund um die Demenz beschäftigt sowohl ambet e. V., als auch die CDA in Braunschweig, die sich seit mehreren Jahren mit diesem Thema beschäftigt. Rund 5500 Menschen sind in Braunschweig an Demenz erkrankt, ein Dunkelfeld wird sicherlich höhere Betroffenenzahlen ausweisen.

Hans Golmann erläuterte, dass das Thema Wohnformen im Hinblick auf Demenz ein sehr wichtiges Thema ist. Sowohl besondere Dementenpflegeeinrichtungen wie ein Demenzdorf, als auch die Idee von Standorten von sogenannten „Dementen-WG`s“ in Stadtquartieren sind hier zu nennen, auch ein Thema mit dem sich die CDA in der Vergangenheit und sicherlich auch zukünftig beschäftigen wird…

Auch die Versorgung in den stationären Einrichtungen sollte mehr auf Demenz ausgerichtet sein, so der einhellige Wunsch. Nicht zu verschweigen ist das Personalproblem sowohl in der allgemeinen Pflege, als auch im Bereich der Versorgung von dementen Personengruppen. Die stellt den Pflegebereich allgemein vor besondere Herausforderungen.

Ambet e. V. bildet auch aus, so beschäftigt das Unternehmen derzeit 12 bis 14 Auszubildende im Bereich der Pflege in Braunschweig und Salzgitter. Mit Übernahmegarantie.

Problem: Die generalisierte Ausbildung der zukünftigen Mitarbeiter. Ihre eigene Einrichtung sehen die jungen Menschen aus diesem Grunde im Verlaufe der dreijährigen Ausbildung nur rund 1 Jahr. Die Zunahme von Hilfe- und Unterstützungsbedarfen ist ein weiteres Problemfeld. Die demografischen Daten der städtischen Altenhilfe- und Pflegeplanung für 2023  sind 2023 bereits heute erreicht.

Die Angehörigenberatung von Ambet e. V. bearbeitet rund 1000 Nachfragen pro Jahr! Die Bedarfslage steigt somit ständig. Es steht fest, dass der professionelle Bereich nicht gleichzeitig mit den tatsächlichen Bedarfen steigt. Kritik an der Stadt Braunschweig ist auch zu üben:

Die präventiven Hausbesuche sollten nicht eingestellt werden, so Hans Golmann in dem Gespräch. Es fehle auch an einer Anerkennungskultur für pflegende Angehörige, so Hans Golmann abschließend. Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem auf Feldern der Sozialpolitik wie Arbeitsmarkt, Rente, Pflege und Gesundheit.

Weitere Infos stehen im Internet auf www.cda-bund.de .

Thorsten Wendt

-CDA-Kreisvorsitzender Braunschweig-