• Fr. Jun 14th, 2024

Wir in

Braunschweig

Zukunft der Rente jetzt sichern!

CDA-Landesverband Braunschweig: Zukunft der Rente jetzt sichern!

Ein Referat des Vorsitzenden der CDU/CSU-Arbeitnehmergruppe im Deutschen Bundestag, MdB Axel Knoerig, bei der letzten CDA-Landesvorstandssitzung machte den Anwesenden deutlich: Die Zukunft der Rente muss jetzt gestaltet werden, sonst werden die sozialen Sicherungssysteme aufs Spiel gesetzt.

“Das Verhalten der Ampel-Koalition in Bezug auf die sozialen Sicherungssysteme, v.a. Rente sowie Kranken- und Pflegeversicherung, grenzt an Arbeitsverweigerung. Die demographischen und sozialen Realitäten werden einfach nicht zur Kenntnis genommen.”

CDA-Landesvorsitzender Dr. Alexander Börger


MdB Axel Knoerig führte in seinem Referat aus, dass die bisherige Rentenversicherung auf den Säulen der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Rentenversicherung besteht. Die Ergänzung der gesetzlichen Rente durch eine Aktienrente, wie sie die FDP wolle, werde von der Union abgelehnt. Stattdessen favorisiere man eine kapitalgedeckte Ergänzung, bei der in Immobilien investiert werde; dies würde in der aktuellen Situation auch bei der Stabilisierung des Wohnungsmarktes helfen. Sehr wünschenswert sei aus CDA-Sicht eine Ausweitung der Betriebsrenten bis hin zu einer möglichen Betriebsrentenpflicht. Die Bedeutung der Riester-Rente werde oft unterschätzt, eine Ausweitung der privaten Rentenversicherung erfordere aber die Schaffung eines standardisierten neuen Produktes.


Alexander Börger und sein Stellvertreter Thorsten Wendt stellen gemeinsam fest: “Es besteht dringender Handlungsbedarf bei der Rente. Und wenn eine solide Basis geschaffen ist, sollte auch geprüft werden, ob die psychologisch wichtige Marke eines Rentenniveaus von 50 % bei der gesetzlichen Rentenversicherung nicht wieder erreicht werden kann.”


Die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) ist der Sozialflügel der CDU. Ihre Mitglieder engagieren sich vor allem in Feldern der Sozialpolitik wie Arbeitsmarkt, Rente, Pflege und Gesundheit. Weitere Infos stehen im Internet auf www.cda-bund.de.